Stories und Kostproben

filmroll

DIE Highlights im Showroom

Auszüge, mehr unter vimeo.com/bpictures

.

.

MÄRZ 2015 “Taiwan, insel der 1.000 Geigen”

Salzburg und München-Episoden für eine Dokumentation von Mark Kidel

Viloninen

Die Drehorte Salzburg und München standen auf der Tagesordnung. Entstanden sind die Übungsstunden im Mozarteum, die Stadtszenen und das Interview mit Sophie Wang. Dazu wurden in München die Interviews mit Anna-Sophie Mutter und Chen Pi-hsien gedreht.

Kunde Arte/ArtlineFilms

Genre Dokumentation

Branche TV

.

.

März 2015 “Chopin and Wine”

Studioaufnahmen und RAW-Workflowtests

Kunde Doppelkopf-Studio.at

Genre Beautyshots

Branche Werbung

.

.

SEPTEMBER 2014 “Einer von uns (at)”

Kamera für einen Dokumentarfilm mit Reenactment.

einer von uns

An verschiedenen Drehorten wurde für eine Dokumentation über den Widerstandskämpfer Franz Jägerstätter die Zeit um das dritte Reich nachgestellt. Eine Zeitreise in das bäuerliche Oberösterreich, einen Bahnhof inklusive Wagon, eine Bibliothek und ein Gefängnis waren die aufregenden Locations für die Dreharbeiten. Interessante Momente und Motive, gute Darsteller und eine penibel geführte Regie lassen eine starke und interessante Dokumention erwarten. Die Fertigstellung ist für das zweite Halbjahr 2015 geplant. Die Dokumentation wird dann auf Festivals und im TV ausgewertet.

Kunde Riedl Film

Genre Dokumentation

Branche TV & Festival

.

.

September 2014 TV Beitrag “Wanderapp” für Servus TV

Sturm, Graupel und Gipfelsieg

wanderapp

Ziemlich unangenehm ging es bei dem Dreh über eine Wanderapp zu. Ein Bergführer und eine Wanderamateurin traten zum Vergleich gegeneinander an. Karte gegen Handy-App. Das Wetter war denkbar schlecht, Regen, Wind, Nebel und Kälte fordern unter normalen Umständen schon umsichtiges Handeln am Berg. So wurde der Dreh zu einer echten Herausforderung. Nach vier Stunden Dreh mit Gipfelglück konnte aber mit ausreichend Material zufrieden der Rückweg angetreten werden. Nach dem Schnitt wurde der Beitrag dann zum Sender übergeben und wurde vertont am 08.09.2014 ausgestrahlt.

Der Beitrag kann unter folgendem Link angeschaut werden:

http://www.servustv.com/de/Medien/Wandern-bei-Servus-am-Morgen

Kunde Servus TV

Genre Beitrag

Branche TV

.

.

Sommer 2014 “Down by the river”

Mit der Kamera unten am Fluss – etwas fürs Auge

Einer der wenigen, sonnigen Tage dieses Sommers. Und eine Möglichkeit, den internen Codec sowie die Sony-Optik einmal ausführlich zu testen. Anschließend wurde das Material einer Farbkorrektur unterzogen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird am besten im Vollbild genossen. Viel Spaß.

Kunde Keiner

Genre Kameratest

Branche Film

.

.

August 2014 “Red Bull Next Generation Trophy”

Die Stars von Morgen

Eventclip für Red Bull Salzburg. Bei dem international hochkarätig besetzten Nachwuchsturnier trat die Jugend einiger der besten Clubs Europas, Afrikas und Amerikas gegeneinander an. Und mit viel Kampfgeist konnte sogar ein Heimsieg eingefahren werden. Ein gelungener Auftakt zum Start der neuen Red Bull Akademie in Liefering. Clip Premiere war dann zum Samstagsbundesligaspiel in der Red Bull Arena Salzburg.

Kunde Mischfabrik/RedBull

Genre Eventclip

Branche Action

http://www.redbulls.com/de/

.

.

Juni 2014 “Als der Berg verschwand (AT)

Gimbal stabilized camera system in hardcore-action!

Insgesamt über zwei Wochen wurde der Kurzfilm “Als der Berg verschwand” am Untersberg in Salzburg gedreht. Der Film spielt dabei ausschließlich am und auf dem Untersberg, was spezielle Anforderungen an Mensch und Material stellt. Besonders, wenn das verwendetet Kamerasystem zu dem Innovativsten gehört, was derzeit am Markt verfügbar ist. Zusammen mit DoP Fred Schirmer wurde unter der Regie von Elke Brugger ein optisch anspruchsvolles Werk geschaffen, welches sich durch seine besondere Machart auszeichnet. Das Besondere ist dabei, dass die Kamera in einen elektronisch stabilisierten Käfig geführt wurde, der es erlaubt nahezu unbegrenzt lange Sequenzen zu erstellen, welche einen Effekt aufweisen als würde die Kamera schweben. Alternativ können solche Fahrten nur sehr aufwändig durch das Verlegen von Schienen oder dem Einsatz eines Krans realisiert werden. Spätestens hier würde jeder Zeitrahmen bei einem Dreh am Berg gesprengt werden. Es konnten interessante Aspekte zum Thema “Gimbal stabilized Kamerasystem” erkannt werden, welche nun in zukünftige Projekte einfließen können. Der Film wurde im Quartal 1/2015 fertiggestellt und in Köln uraufgeführt.

Genre Kurzfilm/Mystery (32min)

Regie Elke Brugger

Kamera Schirmer/Börner

.

.

Sommer 2014 “Klassik und Festspiele Überall”

ORF, ARTE und SERVUS TV – Lang-Lang, Anne-Sophie Mutter und Karl Kraus

tage menschheit

Einige Mitarbeiten in Produktionen rund um die Salzburger Festspiele standen auf dem Programm. Ein Novum ist bei hier der Einsatz der neu angeschafften Technik gewesen – welche sich bestens bewährt hat. Einige Teile der Dokumentation “Karls Kraus: die letztem Tage der Menschheit” sind mit dem Einsatz der Kamera zur vollsten Zufriedenheit der Auftraggeber erfolgt. Dabei musste sie sich mit anderen Top Kameras messen und hat bewiesen, dass sie für die Einsatzzwecke von Burning-Pictures die absolut richtige Wahl ist. Ebenso wurden Teile aus den Gesprächen der Festspielmatinee mit Katharina Stemberger aufgezeichnet. Anschließend wurde die Farbkorrektur für drei Folgen der Festspielmatinee abgewickelt. In einem anderen Zusammenhang wurden Interviews und Spielszenen für eine internationale Arte Dokumentation unter der Regie von Mark Kidel gedreht. Hierbei kamen die Nachwuchs-Stargeigerin Sophie Wang, die mehrfach ausgezeichnete Star-Pianistin Chen Pi-hsien sowie die erfolgreichste Geigerin aller Zeiten, gemeint ist Anne-Sophie Mutter, zu Wort. Für den österreichischen öffentlichen Rundfunk ORF wurde zum “Abschluss” eine Folge “Erlebnis Bühne ” mit Barbara Rett und dem Welt-Pianisten Lang Lang für ORF III gedreht.

Kunde Diverse

Genre Dokumentation

Branche Kultur und Gesellschaft

.

.

April 2014 “Im Visier der Wettmafia”

Dominique Taboga packt aus

mafia2.1

“Im Visier der Wettmafia” ist der Titel der Dokumentation, welcher das Exklusivinterview des ehemaligen Bundesligaspielers Dominique Taboga zugrunde liegt. ServusTV recherchierte mehrere Monate über die Machenschaften der Wettmafia, ihre Netzwerke und Vorgehensweisen. Herausgekommen ist eine interessante und gleichermaßen erschreckende Dokumentation. Dominique Taboga schildert offen und emotional seine Verstrickungen zur Wettmafia sowie den Beginn und das Ende seiner Odyssey in den Kreisen der Profibetrüger. Zusammen mit ServusTV realisierten wir viele der Füllbilder, die in einer solchen Dokumentation gebraucht werden. Miniaturaufnahmen von Fußballspielern, Trainingssituationen, Hinterzimmeratmosphäre, sogenannte Beautyshots und die Nachstellung einer Geldübergabe sowie Bedrohungsszenarien wurden realisiert. Herausgekommen ist eine Dokumentation, die nicht nur Insidern aufzeigt, was heute gang und gebe ist im globalen Fußballwettgeschäft.

Kunde ServusTV

Genre Dokumentation

Branche Gesellschaft

http://www.ServusTV.com

.

.

Februar 2014 “EO BUENOS AIRES UNIVERSITY”

Tango with the unexpected

Unter diesem Slogan veranstaltete die Inspiria im November 2013 eine weitere University für die “Entrepreneurs Organisation”, kurz EO. Die Ziele waren wie immer hoch gesteckt die Inspiria hat sich dafür einiges einfallen lassen. Dass dies etwas besonderes sein musste war schon zu erahnen, denn sonst würde es wohl kaum eine kleine Salzburger Eventagentur sein, die ihr Programm umsetzen sollte. Mitten in Buenos Aires.

Und die hohen Erwartungen wurden erfüllt: Bekanntes wurde aufgenommen und neu zusammen gesetzt. Besonders stolz ist man dabei gleich auf den ersten Programmpunkt: “The Transformation of Tango”, unter dessen Motto der Eröffnungsabend stand. Aber auch die weiteren Abende konnten sich sehen lassen: neben einer ausgiebigen “Fiesta Argentina” mit allem was dazu gehört, wurde ein ganzer Abend einer besonderen Person Argentiniens gewidment: Evita. Eine eigene Ausstellung zu ihrem Leben und Werken wurde in besondere Umgebung ins Leben gerufen. Auch ein eigens inszeniertes Musical stellte noch nicht alle Highlights des Abends da.

Burning-Pictures übernahm die Aufbereitung des Rohmaterial, ganze neun Stunden in kleinen Schnipseln. In zwei Wochen wurde so der fertige Film realisiert, der sich aus verschiedenstem Kameramaterial und Formaten zusammensetzt. Jetzt gilt alle Hoffnung, dass der Film wieder dazu beitragen kann, diverse Awards der Branche für Veranstaltungen im Jahr 2013 der Inspiria zuzuführen. Die Daumen sind fest gedrückt.

Genre Imageclip

Branche Eventorganisation

http://www.inspiria.net

.

.

Oktober 2013 “7 Dials Mystery – Reason to Forgive”

Fünf Locations in 72 Stunden

Mit engem Zeitplan begann der Dreh zur ersten Singleauskopplung des neuen Albums. Das gesamte Drehbuch entstammt aus der Feder der Band, doch gerade für eine junge Band ist das erste Video immer eine große Herausforderung. Dementsprechend umsichtig sind wir mit der Situation umgegangen. Für alle Beteiligten war der Dreh, trotz der Belastungen, eine große Freude. Die Band hat sich professionell verhalten, die Technik einwandfrei funktioniert und alle Beteiligten haben fast selbstlos mitgewirkt: So konnten in nur zweieinhalb Tagen fünf aufwändige Locationschwerpunkte im Pinzgau und in Salzburg-Stadt bewältigt werden.

Der Lohn kam dementsprechend: sofortige Rotation auf GoTV, Video des Monats bei Louder.at und mehrere tausend Youtube Clicks übertrafen die Erwartungen der Band bei weitem. Ein voller Erfolg, der den vollen Einsatz aller Beteiligten wiederspiegelt. Wir sind auf die zweite Single und die Videoideen gespannt.

Kunde 7 Dials Mystery

Genre
Musikvideo

Branche Kunst und Kultur

www.7dialsmystery.com/

.

.

Juli 2013 Der neue Jedermann

Inmitten der Kulissen einer Neuinszenierung /by Solimage.ServusTV

jedermann_fit

Weltbekannt und vielbeachtet: Der „Jedermann” ist das Herzstück der Salzburger Festspiele. Entsprechend groß sind die Erwartungen an Julian Crouch und Brian Mertes, die 2013 als erste nicht-deutschsprachige Regisseure Hofmannsthals Stück in Salzburg neu inszenieren. Die Firma Solimage inszenierte ebenso unkonventionell einen Blick in das Geschehen, welches zur Stattfindung des Jedermann führt. In einer interessanten Erzählweise trägt sich der Film durch persönliche Momentaufnahmen und weiß mit eindrucksvollen Bildern stehts interessant durch die 25 Minuten zu führen. Für die aufwändigen Dreharbeiten wurden zwei großsensorige Kameras mit hochwertigen Optiken eingesetzt und die Entwicklung trotz Presseverbot zwei Wochen exklusiv auf Herz und Nieren dokumentiert. Die Führung einer Hauptkamera sowie die Farbkorrektur sind durch Burning-Pictures realisiert worden. TV-Premiere im Rahmen der Festspielreihe war am 27.07.2013, nur eine Woche nach der Bühnenpremiere des Stücks.

Der ganze Film zum anschauen in der Mediathek von Servustv.com

Kunde Solimage/ServusTV

Genre Dokumentation

Branche Kunst und Kultur

http://www.solimage.com

.

.

Mai 2013 Red Bull Athlete Day

Der vielleicht knappeste Dreh aller Zeiten

Einen ganzen Tag drehen, Stimmungen und Action einfangen, um 18.30Uhr den letzten Take abdrehen und 3 Stunden später den fertigen Schnitt abgeben. Und zwar nicht einen zweieinhalb Minütigen Beitrag sondern eine satte viertel Stunde. Das klingt nach Herausforderung und Adrenalin. Stattgefunden dieses Jahr beim Red Bull Athlete Day 2013 am Spielbergring in der Steiermark. Die Österreichischen Red Bull Athleten wurden von ihrem Arbeitgeber eingeladen sich einen Tag auf den neusten Stand der Dinge bringen zu lassen, und Mittags in einem Staffelaluf gegeneinander anzutreten. Die Tageshighlights bekamen sie dann zur Siegerehrung am selben Abend präsentiert. Und würdigten das Projekt, welches ohne Vorplanung bis ins kleinste Detail nicht realisierbar gewesen wäre, mit Standing Ovations. Eine Ein-Mann-Produktion mit unterstützenden Bildern von Johannes Wahl.

Kunde Red Bull

Genre Eventclip

Branche Sport und Getränkeindustrie

http://www.redbull.com

.

.

April 2013 LR-Businessday

Einer der führenden Franchise-Anbieter für Pflegprodukte feierte in Salzburg die Produkteinführung einer neuen Serie. Dazu wurde vor und während dem Event ein Clip erstellt, welcher für interne Schulungszwecke und zur Bewerbung der LR-Businessdays verwendet wird. Hochwertige Vortragende aus dem Konzern wechselten sich mit Autoübergaben und Motivationseinlagen ab und begeisterten die anwesenden Kleinhändler und Franchise-Teilnehmer.

Kunde LR-Systems

Genre Eventclip + Schulungsclip

Branche Franchise

.

.

September 2012 Istanbul

Party along turkish style

Die Veranstaltungsfirma Inspiria fühtre im Oktober 2012 für die weltweit vernetzte Entrepreneurs’ Organization (EO) für mehr als 800 geladene internationale Gäste ein fünftägiges Rahmenprogramm in Istanbul durch. Dabei wurde Unterhaltung nach höchsten Maßstäben geboten und ein einmaliges und rundes Event geschaffen, an das sich die Teilnehmenden noch lange erinnern werden.

Aufgrund der Einzigartigkeit dieses Vorhabens wurde ein Auftrag erteilt, die Arbeit vor und Hinter den Kulissen zu dokumentieren und aussagekräftiges Material für diverse B2B Videos einzufangen.

Dieser Bitte sind wir gerne nachgekommen und haben mit zwei Kameras und weiterem Equipment die Arbeit und Ergebnisse der Beteiligten würdig und zu voller Zufriedenheit umsetzen können.

NACHTRAG 2013: Die Inspiria hat für ihr Event mehrere Internationale Business Awards, darunter den renomierten E.X.C.I.T.E. Arward in der Kategorie BEST-INTERNATIONAL-EVENT, gewonnen. Wir freuen uns mit unserem Kunden und sind stolz, mit dem Video einen Beitrag geleistet zu haben, um die Faszination der Veranstaltungen für die Jury greifbar gemacht zu haben.

Kunde Inspiria Salzburg

Genre Imageclip

Branche Eventorganisation

http://www.inspiria.net

.

.

November 2011 Asthmalehrfilm für Kinder

Das Krankenhaus Schwarzach beauftragte mich einen Asthmalehrfilm für Kinder im Alter von 4-7 Jahren zu erstellen. Das Video ist klassisch ausgerichtet mit dem Ziel Ärtzen zu vermitteln, wie sie Kindern auf einfache und für sie verständliche Art und Weise vermitteln können, ihre Krankheit wahrzunehmen und damit umzugehen.

 

Kunde Kardinal Schwarzenbergsche`s Krankenhaus Schwarzach, Land Salzburg

Genre Lehrfilm

Branche Prävention

http://www.kh-schwarzach.at/

.

.

September 2011Bouldershort Ferleiten

Ein bewölkter und regnerischer Herbst-Nachmittag im September…zwar nicht der ideale, aber auch nicht der schlechteste Tag, um eine neue Kamera auszutesten. Also rein ins Auto und ab in die Hohen Tauern!

Wetter Regen

Akteur Jo Fischbacher

.

.

 

Juli 2011 A Quechua Beach Polo

Der wilde Westen? Südamerika? Spanien? – Kärnten!

Die Beach Polo Trophy ist vorüber. Und wir alle etwas infizierter. Als zweites absolutes Highlight auf dem Weg Polo für ein breiteres Publikum vorzustellen und das Image zu wandeln trafen sich Polowillige und Begeisterte in Kärnten. Sie alle folgten dem ‘Ruf auf das Feld’ – einfach A Quechua.

Kunde A Quechua Polo

Genre Image und Eventclip

Branche Polo und Pferdesport